Jusos im Kreis Rottweil nehmen die Fachkräftemangel im Kreis unter die Lupe
Jusos- Baden-Württemberg

Die kürzlich durchgeführte Gemeindebefragung 2023 im Kreis Rottweil, initiiert durch die Jusos im Kreis Rottweil, gibt Einblicke in die aktuelle Ausbildungssituation in verschiedenen Gemeinden. Mit insgesamt 13 Rückmeldungen – darunter zehn von Gemeinden – liefert die Befragung eine detaillierte Analyse der Herausforderungen, Erfolge und geplanten Maßnahmen.

Ali Zarabi bleibt an der Spitze der Kreis-Jusos
Das Team um Ali Zarabi (2.v.r. zusammen mit der Juso-Landesvorsitzenden Lara Herter (r.) und Mirko Witkowski (l.).

Die Jusos im Kreis Rottweil haben ihr Vorstandsteam gewählt. Ali Zarabi bleibt Vorsitzender und Sebastian Haischt sein Stellvertreter. Getroffen hatte sich die Jugendorganisation des SPD-Kreisverbands Rottweil im Naturfreundehaus Jungbrunnen in Rottweil. Mit dabei waren die Juso-Landesvorsitzende Lara Herter aus Albstadt und der SPD-Kreisvorsitzende Mirko Witkowski. Beide würdigten das enorme Engagement der Kreis-Jusos.

Deutschland ist zu stark für Mauern, Herr Sänze!
Jusos- Baden-Württemberg

Herr Emil Sänze, ein Mann der Asylbewerber gerne in ethnisch homogene Gruppen in Kasernen unterbringen würde, um eine Integration zu verhindern und einer Landtagspräsidentin das Recht abspricht sich als Deutsche zu bezeichnen, da sie qua Herkunft niemals voll integriert sein könnte, obgleich diese ausschließlich die deutsche Staatsbürgerschaft innehat. Sänze stand beim Rottweiler Bürgerdialog der AfD dem Vorbild vieler Rechtsradikaler, Björn Höcke, in Polemik und Widerwärtigkeit in nichts nach. Dass er Björn Höcke, ein Mann der gerichtlich festgestellt als Faschist bezeichnet werden darf, als Vorkämpfer der Demokratie adelt, unterstreicht Sänzes verzerrtes und völkisches Weltbild zusätzlich.

Jusos im Gespräch mit dem Schiltacher Bürgermeister Thomas Haas
Bürgermeister Thomas Haas mit den Jusos Nico Wöhrle (von links), Yann Biegert, Melissa Burkhard und Laszlo Takacs.

Die Jusos Yann Biegert, Melissa Burkhard, Laszlo Takacs und Nico Wöhrle waren im Schiltacher Rathaus zu Besuch. Im Gespräch mit Bürgermeister Thomas Haas stellten sie einige Fragen, was das Leben in Schiltach angeht.

Jusos: Notaufnahmen müssen kostenlos bleiben
Jusos- Baden-Württemberg

Die Jusos im Kreis Rottweil stellen sich klar gegen die Überlegungen der CDU, Gebühren für die Notaufnahme zu verlangen, wenn keine Überweisung von einem Arzt vorliegt.

Jusos: Die Tafeln stehen vor großen Herausforderungen
Die Jusos überbringen dem Tafelladen Schramberg die gesammelten Lebensmittel.

Die Jusos im Kreis Rottweil sammelten am Samstag, 29. April, im Eingangsbereich des Kauflands in Schramberg Lebensmittel, um sie der Tafel in Schramberg zu spenden. Dabei wurden die Jusos von der großen Unterstützung überwältigt.