Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf der Internetseite des SPD-Regionalzentrums Südbaden! Von hier aus werden 10 der 43 baden-württembergischen SPD-Kreisverbände betreut:

Das sind 204 Ortsvereine, in denen rund 7500 SPD-Mitglieder organisiert sind. Auf diesen Seiten können Sie sich informieren über unsere Gremien, über Termine politischer Veranstaltungen und unseren Service. Wenn Sie mehr wissen wollen, besuchen Sie uns doch einmal! Wir sind von Montag bis Donnerstag in der Zeit 9.00 bis 17.00 Uhr und am Freitag von 9.00 bis 13 Uhr durchgehend besetzt! Wir würden uns freuen. Ihr SPD-Regionalzentrum-Südbaden-Team

 

23.04.2019 in Kreisverband von SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Mitgliederbrief Nr. 33 ist online

 

Unsere Aprilausgabe des Mitgliederbriefs ist gerade online gegangen. Es war sehr viel los in den vergangenen Wochen und deshalb gibt es auch wieder sehr viel zu berichten. Lassen Sie sich überraschen.

22.04.2019 in Veranstaltungen von SPD KV Emmendingen

Diskussionsabend: Wenn es in Fessenheim zum Gau käme

 

Mit Erhard Schulz werden wir unter anderem anhand von Fukushima diskutieren wie dramatisch die Folgen eines GAU in Fessenheim wären.

Wenn es in Fessenheim zum Gau käme - warum Fessenheim sofort abgeschaltet werden muss!

Am Freitag, 26.04.2019 um 18:30 Uhr in der Kornhalle, Marktplatz 6, Endingen.

22.04.2019 in Arbeitsgemeinschaften von SPD Kreisverband Ortenau

Felix Reinbold führt weiterhin die SPD-Jugend

 

Die Jungsozialisten (Jusos) in der Ortenau haben bei ihrer Jahreshauptversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Der bisherige Kreisvorsitzende der SPD-Jugendorganisation in der Ortenau,
Felix Reinbold aus Offenburg, wurde erneut wiedergewählt. Der Schutterwälder Bürgermeister Martin Holschuh war als Gast bei der Mitgliederversammlung im Bürgerbüro der SPD Offenburg.

20.04.2019 in Kreisverband von SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Andy Stoch macht Mut – als Landesvorsitzender, der die Zuhörer überzeugt

 

Andy Stoch war vor kurzem zu Besuch in Löffingen, und ist dabei einer Einladung des Ortsvereins Neustadt und des Ortsvereins Löffingen gefolgt. Dabei begeistert und überzeugt er als Person. Als Erklärer von Standpunkten in der Politik. Als Zuhörer der nicht Ideologien verhaftet ist, sondern erfahren will, welche Themen und damit Sorgen den Bürgerinnen und Bürgern das Bauchgefühl bestimmen. Dass er überzeugt wird auch an den Folgetagen klar, an denen noch Stimmen von Besuchern der Veranstaltung, teils auch ungefragt, abgegeben werden.

20.04.2019 in Kreisverband von SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Europa nicht den Rechtspopulisten überlassen

 

Der Stellvertretende SPD-Parteivorsitzende Ralf Stegner sieht die EU als ein Wohlstands- und Friedensprojekt.

Wer am 26. Mai nicht zur Wahl geht, laufe Gefahr, die EU den Rechtspopulisten zu überlassen, „die für nichts eine Lösung haben, aber für alles Sündenböcke“, sagte der Stellvertretende Vorsitzende der Bundes-SPD, Ralf Stegner, am Mittwoch in Staufen-Grunern. Es stelle sich die Frage, was passiert, wenn Europa als kleinster und reichster Kontinent der Welt seinen Zusammenhalt verliert. „Dann werden wir“, so Stegner, „im globalen Vergleich nicht nur unseren Wohlstand verlieren“, sondern auch die EU als großes Friedensprojekt.

15.04.2019 in Wahlen von SPD Kreis Konstanz

SPD stellt profilierte Kandidatinnen und Kandidaten für Kreistagswahl

 

Mit sieben profilierten Persönlichkeiten an der Spitze geht die SPD in die Kreistagswahlen im Landkreis Konstanz am 26. Mai 2019, die auf Mitgliederversammlungen der einzelnen Kreistagswahlkreisen gewählt wurde. Dabei ist es der SPD im Kreis Konstanz gelungen, eine Mischung aus erfahrenen und neuen Kandidierenden zu gewinnen.

Kreistagswahl 2019

Im Wahlkreis I, der aus der Stadt Konstanz und Allensbach und Reichenau besteht, kommt es zu einem Generationenwechsel. Spitzenkandidatin ist die 29jährige wissenschaftliche Angestellte Lina Seitzl. In Singen, der größten Stadt des Wahlkreises III, setzen die Sozialdemokraten auf Hans-Peter Storz. Der ehemalige Landtagsabgeordnete ist gut vernetzt, was d er Arbeit im Kreistag nützt. Mit Ralf Baumert aus Rielasingen-Worblingen und Marian Schreier stehen zwei Bürgermeister an der Spitze ihrer Wahlkreislisten. Während der Fraktionsvorsitzende Baumert sich um eine weitere Amtsperiode bewirbt, tritt Schreier zum ersten Mal an. Der 29jährige hat gute Chancen, zum jüngsten Kreisrat gewählt zu werden. Die Radolfzeller SPD hat wieder Markus Zähringer auf Platz 1 gewählt. Der Studiendirektor gehört seit 2013 dem Kreistag an. In Stockach wird mit Claudia Weber-Bastong ebenfalls erstmals eine Frau Spitzenkandidatin für die SPD. Auch der Wahlkreis Gottmadingen will mehr Frauen im Kreistag und hat die Gottmadinger Gemeinderätin Kirsten Graf auf den Spitzenplatz gewählt.

Drei verdiente SPD-Kreisräte werden das Gremium verlassen. Nach 48 Jahren kandidiert Jürgen Leipold nicht mehr für das Gremium, dem er durch seinen großen finanzpolitischen Sachverstand seinen Stempel aufdrückte. Im Vergleich dazu erscheinen Brigitte Leipolds 30 Jahre als Kreisrätin als wenig. Ihr Kampfgeist brachte immer wieder Leben in verkrustete Strukturen. Auf 20 Jahre im Kreistag kann Georg Ruf aus Gottmadingen zurückblicken.

Banner

Jetzt Mitglied werden Online spenden